Univ.-Prof. Dr. Thomas Macho (i.R.)
Direktor des IFK
Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften |
Kunstuniversität Linz in Wien
Sekretariat: Petra Radeczki
Reichsratsstr. 17, 1010 Wien
Tel.: +43 1 504 11 26
Fax: +43 1 504 11 26 - 32

Thomas Macho


Direktor des IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften | Kunstuniversität Linz in Wien

macho[at]ifk.ac.at
[+43-1] 504 11 26

 

Thomas Macho leitet seit 2016 das IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften | Kunstuniversität Linz in Wien.

Von 1993 bis 2016 war er Professor für Kulturgeschichte am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin.

1976 wurde er mit einer Dissertation zur Musikphilosophie an der Universität Wien promoviert. Mit einer Arbeit über Todesmetaphern habilitierte er sich 1983 für das Fach Philosophie an der Universität Klagenfurt.

Thomas Macho ist Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste sowie Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Minerva-Center for Interdisciplinary Study of the End of Life an der Universität Tel Aviv. Er hat das Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik in Berlin mitbegründet, ist Mitglied des Kuratoriums des Deutschen Hygiene-Museums in Dresden und berät das ZfL Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin in konzeptuellen Fragen. Er ist Preisträger der Aby-Warburg-Stiftung Hamburg (2001) und war Fellow am IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften in Wien (2000), am IKKM Internationales Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie an der Bauhaus-Universität Weimar (2008/09) sowie am Internationalen Kolleg »Morphomata« an der Universität Köln (2013/14).

 


Neueste Buchpublikationen


Cover Das Leben nehmen

Das Leben nehmen: Suizid in der Moderne. Berlin (Suhrkamp) 2017. ISBN-13: 978-3518425985
Cover Unter die Haut

(Hrsg. gem. m. Iris Därmann): Unter die Haut: Tätowierungen als Logo- und Piktogramme. Paderborn (Wilhelm Fink) 2017. ISBN-13: 978-3770559206



Schweine. Ein Portrait. Berlin (Matthes & Seitz) 2015. ISBN: 978-3-95757-099-4

 

(Hrsg.): BONDS. Schuld, Schulden und andere Verbindlichkeiten. München (Wilhelm Fink) 2014.
ISBN: 978-3-7705-5633-5
(Gem. m. Peter Sloterdijk): Gespräche über Gott, Geist und Geld. Freiburg i. B. (Herder) 2014.
ISBN 978-3-451-30928-1
(Hrsg. gem. m. Christian Kassung): Kulturtechniken der Synchronisation. München (Wilhelm Fink) 2013.
ISBN 978-3-7705-4808-8
vorbilder Vorbilder. München (Wilhelm Fink) 2011.
ISBN 978-3770550302
Das Leben ist ungerecht

Das Leben ist ungerecht. St. Pölten/Salzburg (Residenz) 2010.
ISBN 978-3701715558

La vita è ingiusta. Übersetzt von Antonio Lucci. Rom (Edizioni Nottetempo) 2013.
ISBN 978-88-7452462.

Gustav Theodor Fechner: Das Büchlein vom Leben nach dem Tode.
Mit einem Nachwort von Thomas Macho. Berlin (Insel) 2010.
ISBN 978-3-458-19336-4
(Hrsg. gem. m. Sigrid Walther und Gisela Staupe, im Auftrag des Deutschen Hygiene-Museums Dresden): Was ist schön? Begleitbuch zur Ausstellung. Göttingen (Wallstein) 2010.
ISBN 978-3-83530-642-4
tiefenrausch (Hrsg. gem. mit Martin Sturm, im Auftrag des OK – Centrum für Gegenwartskunst Linz): Tiefenrausch. Ein Lesebuch zur Unterwelt. Wien/Bozen (Folio) 2008.
ISBN 978-3-85256-463-0
das Wetter und der Mensch (Hrsg. gem. m. Petra Lutz, im Auftrag des Deutschen Hygiene-Museums Dresden): Zwei Grad. Das Wetter, der Mensch und sein Klima. Göttingen (Wallstein) 2008.
ISBN 978-3-8353-0325-6
folter (Hrsg. gem. m. Karin Harrasser und Burkhardt Wolf): Folter. Politik und Technik des Schmerzes. München (Wilhelm Fink) 2007.
ISBN 978-3-7705-4415-8
(Hrsg. gem. m. Kristin Marek): Die neue Sichtbarkeit des Todes. München (Wilhelm Fink) 2007.
ISBN 978-3770544141
(Hrsg. im Auftrag der Stiftung Schloss Neuhardenberg): Arme Schweine. Eine Kulturgeschichte. Berlin (Nicolai) 2006.
ISBN 3-89479343-0
tiere Das zeremonielle Tier. Rituale – Feste – Zeiten zwischen den Zeiten. Bibliothek der Unruhe und des Bewahrens. Band 9. Wien/Graz/Köln (Styria-Pichler) 2004.
ISBN 3-22213161-9
(Hrsg. gem. m. Annette Wunschel): Science & Fiction. Über Gedankenexperimente in Wissenschaft, Philosophie und Literatur. Frankfurt am Main (Fischer Taschenbuch Wissenschaft) 2004.
ISBN 3-59615838-9

 

(Hrsg. gem. m. Karin Harrasser und Burkhardt Wolf) Folter. Politik und Technik des Schmerzes. München (Wilhelm Fink) 2007
ISBN 978-3-7705-4415-8